Allgemeines

Der Hofladen ist täglich 16 Stunden lang von 06.00 bis 22.00 Uhr mit Selbstbedienung geöffnet.
Achtung, Videoüberwachung!
Das Leergut bitte beim nächsten Besuch zurückbringen – es wird wiederverwendet oder fachgerecht entsorgt. 
Die Preise der einzelnen Produkte sind übersichtlich angeschrieben. 
Bargeld nicht vergessen. Bitte möglichst genau. Wechselgeld steht nur beschränkt zu Verfügung.

Konzept Kooperationshofladen

Ähnlich einem Bauermarkt, hat im Kooperationshofladen jeder Landwirt sein eigenes Regal, seine eigene Kassa und sein eigenes Kassabuch. Die Kassa befindet sich jeweils in einem Holzfass.

Jeder Landwirt betreut selbst sein Regal. Die Verfügbarkeit der Produkte kann variieren. 

Die Abläufe sind bei jedem Landwirt gleich.

Abläufe im Detail

  1. Suche dir deine Produkte beim ersten Landwirt aus und lege sie auf das dazugehörige Holzfass.
  2. Trage deine Produkte im Kassabuch ein. Details dazu siehst du vor Ort.
  3. Das Bargeld auf dem Fass auflegen, damit es von den Kameras erfasst wird. Erst einen Moment später in das Loch des Fasses werfen.
  4. Retourgeld kannst du dir aus einer offenen Wechselgeldkassa entnehmen.
  5. Gehe zum Regal des nächsten Landwirtes und beginne von vorne.

Anleitungen im Hofladen

Fass mit Zahlungsmöglichkeit

Fabians Hofprodukte

Rogl mit Fleisch und Aronia

Zauner mit Bauernbrot

Fabians Hofprodukte

Weinberger mit Bio-Milchprodukten

Mayr mit Honig und Propolis

Vor dem Hofladen

Vor dem Hofladen gibt es eine Sitzgelegenheit. Dort könnt ihr es euch gemütlich machen und Beeren aus dem  Naschgarten genießen. 

Beim Hühnergehege (neben dem Hofladen) gibt es eine Futterstation. Dort könnt ihr Weizenkörner entnehmen und sie zu den Hühnern ins Gehege werfen. Das Füttern der Hühner ist vor allem für meine kleinen Besucher eine schöne Erfahrung! 

Bitte keine Speisereste füttern! Speisereste enthalten zu viel Salz und Zucker. Sie machen die Hühner krank und vermindern die Qualität der Eier.

Das Gute ist so nah!

Der Hofladen liegt in Wolfern direkt an der Dietachstraße (Heubergerstraße), nur 300 m von der Wolferner Landesstraße entfernt. Vom Ortszentrum erreicht man ihn in 10 Minuten zu Fuß über mehrere Spazierwege. 

Platziert ist er in der ehemaligen “Wagenschupfe”, welche früher als Abstellplatz für Geräte diente. Die alte Holzdecke und die alte Ziegelmauer blieben im Originalzustand erhalten.